Skip to main content

Jeansrock Bordeaux

Jeansröcke sind aus der Modewelt nicht mehr wegzudenken. Ständig setzen Modedesigner neue Akzente, und schon längst ist der Jeansrock über die „flippige“ Mode hinausgewachsen.
Die meisten Frauen besitzen ihn bereits im klassischen Jeansblau, sind begeistert und auf der Suche nach immer neuen Styles. Hier ist einer davon: der Jeansrock in bordeaux.



Neue Farbe – neue Kombinationen

Auf den ersten Blick mag es schwierig erscheinen, farblich passende Oberteile, Schuhe oder Accessoires zu finden. Aber gerade hierin besteht die Herausforderung. Denn man muss nur ein bisschen Mut beweisen, um mit einem Jeansrock in bordeaux seinen ganz eigenen Stil zu kreieren.
Für den eher eleganten Auftritt wählt man zum Beispiel Highheels und einen Blazer in schwarz, kombiniert mit einem strassbesetzten Shirt Ton in Ton mit dem Rock.

Zum Stadtbummel kann es ruhig etwas farbenfroher sein. Der Phantasie der Trägerin sind kaum Grenzen gesetzt. Leichte Chiffonblusen in Pastellfarben – uni oder mit floralem Design – passen ebenso zum bordeauxfarbenen Jeansrock, wie Shirts oder Sommerpullis, die in kräftigem frühlingsgrün, pink, türkis oder auch einfach weiß einen schönen Kontrast geben. Gerade für den Sommer finden sich natürlich auch Sandaletten in den entsprechenden Farben, die den Stil noch abrunden.

Wer den Rock auch im Winter tragen möchte, kombiniert ihn zum Beispiel mit grauen Stiefeln und einem grau-schwarz karierten Poncho – interessierte Blicke sind hier inclusive.

Verschiedene Modelle für verschiedene Typen

Frauen, die bereits Jeansröcke besitzen, haben sicherlich schon ihren Lieblingsschnitt gefunden. Dabei muss es aber nicht unbedingt bleiben. Auch hier lohnt es sich, einmal etwas Neues auszuprobieren.
Der gerade geschnittene, knielange Jeansrock ist natürlich der Klassiker. Er zeichnet eine schöne Silhouette und betont die weiblichen Rundungen auf dezente Weise. Frauen (fast) jeden Alters können ihn tragen, und auch jenseits von Size Zero macht man eine gute Figur.

Als Minirock – kombiniert mit Top, Sandalen und Söckchen – unterstreicht er den Charme jugendlicher Unbekümmertheit. Besonders junge Mädchen und sportliche Typen werden sich hierin wohl fühlen.
Modelle in der Länge Midi fallen meist durch schwingende Weite oder angenähte Röckchenteile auf. Sie charakterisieren die Lebenslust und romantische Verspieltheit der Trägerin. Kombiniert mit luftig-zarten Oberteilen in frischen Farben ein echter Hingucker.

Nicht zu vergessen ist der Träger-Jeansrock, den einige Modelabels nun endlich auch in bordeaux auf dem Markt haben. Er vereint Jugendlichkeit und Sportlichkeit zu einem besonderen Stil. Leger, aber keineswegs verspielt, unterstreicht er den offenen, intellektuellen Stil der Trägerin.

Pflegeleicht und auf Reisen immer dabei

Auch deshalb ist der Jeansrock das Lieblingsstück vieler Frauen. Er ist ganz einfach in der Maschine waschbar und nimmt es nicht übel, in eine volle Reisetasche gequetscht zu werden.