Skip to main content

Jeansrock Pink

Pinke Jeansröcke sind etwas für kleine, junge Mädchen? Sie lassen sich schlecht kombinieren und sehen immer unprofessionell aus? Zugegeben, der pinke Jeansrock muss mit wirklich vielen Vorurteilen kämpfen. Erstaunlich, aber wahr: Er lässt sich mit ein paar Tipps und Tricks sogar für das Büro kombinieren! Wenn ein paar Dinge beachtet werden, sorgt er für einen einmaligen und zugleich seriösen Auftritt.


Diesel Diesel Jeansrock Weiß / Pink

34,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was der pinke Jeansrock alles kann

Pink gehört zur roten Farbfamilie wird jedoch häufig als die unseriöse, kleine Schwester der roten Farbe betrachtet. Die Farbe wird eher mit Prinzessinen und kleinen Mädchen in Verbindung gebracht und daher nicht besonders gerne und häufig kombiniert. Aber wovor die Angst? Wie bei jeder anderen Farbe auch gibt es bei der pinken Farbe unterschiedliche Schattierungen und Nuancen. Der pinke Jeansrock muss also nicht zwangsläufig neon-pink sein, sondern kann in einem zarten Pink gehalten sogar im Büro funktionieren. Aus diesem Grund gilt: Wer seriös und elegant wirken möchte, sollte für die Arbeit ein schlichtes und zartes Pink wählen. Zu diesem lassen sich Schwarz oder Weiß gut kombinieren. Ein pinker Jeansrock kann zudem nicht nur im Sommer, sondern auch in den Wintermonate getragen werden. Hier sorgt er für fröhliche Akzente und versprüht somit augenblicklich eine positive Ausstrahlung und Wirkung, die sich von den oftmals tristen Tönen im Winter abhebt. In der Freizeit und im Sommer ist wie so oft nahezu alles erlaubt. Hier dürfen gerne auch kräftige Pink-Schattierungen zum Einsatz kommen. Diese stehen übrigens jeder Frau – ganz egal ob blonde, braune, schwarze oder graue Haare. Ein Lippenstift in der gleichen, pinken Farbe macht die aussagekräftige Wirkung des Jeansrockes perfekt und ruft bereits aus der Entfernung: Der Sommer ist da! Ein Jeansrock im kräftigen Pink verträgt zwar durchaus Farbe, jedoch sollte auf andere Neon-Farben verzichtet werden. Stattdessen empfiehlt sich ein zartes Blau, Türkis oder Gelb ebenso wie selbstverständlich Schwarz und Weiß. Wer jedoch nicht auf zwei kräftige Farben verzichten möchte, kann die Kombination von einem kräftigen, pinken Jeansrock und einem satten Rotton ausprobieren. Im Volksmund funktionieren diese beiden Farben überhaupt nicht miteinander. Die aktuelle Modewelt macht es trotzdem – und dies mit Erfolg. Lässt Frau sich auf diese Kombination ein, wird sie merken, dass die beiden Töne auf eine gewisse Art und Weise doch harmonieren. Zwar ist diese Kombination außergewöhnlich schön, dennoch sollte sie im Büro lieber nicht getragen werden.

Fazit

Der pinke Jeansrock steht jeder Frau und macht Lust auf Sommer. Zarte Töne funktionieren gut im Büro, während in der Freizeit auch gerne zu kräftigen Tönen gegriffen werden kann. Er lässt sich am besten mit Sandalen. Ballerinas oder High Heels kombinieren.