Skip to main content

Jeansrock Used Look

Used Look? Noch nie gehört? Keine Sorge, der Used Look ist im Grunde sehr einfach erklärt. Es handelt sich hierbei um einen Jeansrock, der mit Löchern und kleinen „Gebrauchsspuren“ veredelt ist. Man spricht auch häufig von „Destroyed“. Mit diesen Jeansröcken kann ein sehr angesagter, trendiger, lässiger und cooler Look kreiert werden kann. Aber keine Sorge: Richtig kombiniert wirkt der Jeansrock im Used Look überhaupt nicht alt oder billig, sondern liegt voll im Trend.



Only Lang, Used-Look Jeansrock

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Only – Langer Jeansrock

49,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Only Destroyed Mini-Jeansrock

34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marc O´Polo Jeansrock knielang

53,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Marc O´Polo Jeansrock Used Look

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Alba Moda Jeansrock grau mit Used-Waschung

20,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Tommy Hilfiger Jeansrock Rome blue demin

79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Replay Damen Jeansrock Knielang schwarz

119,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
LTB Jeans Damen Rock ADREA SKIRT

34,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Der Jeansrock im Used Look richtig kombiniert

Blauer Jeansrock im Used Look

Blauer Jeansrock im Used Look

Beim Kombinieren des Jeansrockes im Used Look gibt es grundsätzlich kaum Kombinationen, die überhaupt nicht funktionieren. Grundsätzlich gilt jedoch, dass der Jeansrock im Used Look eher ein Kleidungsstück für den Alltag ist, als ein Kleidungsstück für das Büro oder die Arbeit. Wer sich in der Arbeit relativ frei kleiden kann, kann auf den Jeansrock im Used Look mit einer schönen Bluse beispielsweise durchaus zurückgreifen. Besonders spannend wird die Kombination mit dem Jeansrock, wenn dieser nicht mit lässigen Oberteilen, wie einem Hoodie oder einem Printshirt kombiniert wird, sondern mit eleganten Blusen oder einem Blazer. Solche Kombinationen werden nicht umsonst als Stilbruch bezeichnet und sind sehr angesagt, da sie auf positive Art und Weise aus der Reihe tanzen und für modisch aufregende Augenblicke sorgen. Frau kann sich hier gerne trauen, außergewöhnliche Kombinationen auszuprobieren. Je nach dazu gewähltem Oberteil kann der Jeansrock im Used Look mit stylischen Sneakers, sommerlichen Sandalen oder High-Heels wunderbar kombiniert werden. Da die Risse, Löcher und Waschungen des Rockes meist schon für sich wirken und dementsprechend Eyecatcher genug sind, empfiehlt es sich, den Jeansrock im Used Look im klassischen Jeans-Blau bzw. Dark Blue zu wählen. Ansonsten ist es leider oftmals zu viel des Guten und wirkt schnell übertrieben und überladen. Zwar ist in der Mode alles erlaubt, dennoch ist weniger eben doch meistens mehr. Zudem würde die Wirkung des Jeansrockes so verloren gehen. Der Jeansrock im Destroyed Look ist nicht umsonst ein sehr beliebtes Kleidungsstück. Dies liegt auch daran, dass er so wandelbar ist und je nach Kombination für einen ganz anderen Auftritt und Look sorgen kann. Zu gehobeneren Festlichkeiten, wie beispielsweise Firmenfeiern, Taufen oder Hochzeiten eignet sich der Jeansrock im Used Look jedoch nicht unbedingt und sollte hier durch einen klassischen Rock ersetzt werden. Dennoch ist er ein fabelhafter Begleiter im Alltag, da er jegliche Outfits erlaubt und jedem Look eine coole Note verleiht.

Fazit

Frau mit weißem Top trägt ausgefransten JeansrockAuch wer keine 20 mehr ist, muss nicht auf den Jeansrock im Used Look verzichten und kann sich an seinen verschiedenen Kombinationsmöglichkeiten erfreuen. Lässig, verspielt, trendy, sportlich oder elegant: Der Jeansrock im Used Look ist ein Kleidungsstück, welches nach Lust und Laune kombiniert werden kann, sollte für das Büro jedoch im Schrank hängen bleiben.