Skip to main content

Jeansrock aus Jeanshose selber nähen

Wir zeigen dir, wie du aus deiner alten Jeanshose einen tollen, einzigartigen Jeansrock zauberst.

Wir zeigen dir, wie du aus deiner alten Jeanshose einen tollen, einzigartigen Jeansrock zauberst.

Du hast eine alte Jeanshose, die dir zu langweilig ist oder deren Look dir nicht mehr gefällt? Kein Problem – wir zeigen dir, wie du aus einer Jeanshose einen tollen, einzigartigen Jeansrock erstellst. Mit unser DIY-Anleitung (Do it yourself) geht die Umwandlung schnell und einfach. Apropos einfach: Du wirst feststellen, dass tatsächlich nur wenige Arbeitsschritte notwendig sind, um einen Jeansrock selber zu nähen. Viel Spaß und gutes Gelingen.

Vorbereitung

Du brauchst eine Schere, Nadel und Faden sowie ggf. eine Overlockmaschine.

Durchführung

  • Als erstes markierst du an deinem Jeansrock die Stelle knapp über den Knien (das bestimmt die Länge des späteren Jeansrockes)
  • Dann schneidest du mit einer scharfen Schere die Beine der Hose an der markierten Stelle ab.
  • Die oberen Beine werden an den Seiten aufgetrennt.
  • Der Bereich zwischen den Beinen wird mit einem Stoffdreieck der unteren Beine ausgefüllt.
  • Dann werden die verschiedenen Stoffteile vernäht
  • Der Saum wird dann von Hand oder mit der Overlockmaschine versäubert (Weitere Tipps zum Versäubern). Dies schützt vor dem Ausfransen beim späteren Tragen

Video-Anleitung

Wenn du aus deiner Jeanshose einen Jeansrock machst, nennt man das übrigens Upcycling. Das Kleidungsstück wird nicht entsorgt und gegebenenfalls in seinen Einzelteilen wiederverwendet. Es wird direkt als Grundlage für ein neues Kleidungstück genommen. Dies spart Ressourcen und hilft der Umwelt.