Skip to main content

Jeansrock im Winter kombinieren

Der Jeansrock gehört zu den beliebtesten Kleidungsstücken der Frauen. Er ist sehr vielseitig einsetzbar und ein echter Allrounder, denn er kann nicht nur im Sommer, sondern ebenso im Winter getragen werden. Nachfolgend wird erläutert, wie er am besten im Winter kombiniert wird, um aus dem Outfit ein modisches Highlight zu machen.

Jeansrock im Winter mit Strumpfhose oder Leggings tragen

Die Jeansröcke sind echte Stylingwunder im Kleiderschrank. Auch im Winter machen sie eine super Figur, allerdings sollte der Rock in der kalten Jahreszeit gekonnt und stilsicher kombiniert werden. Hier spielt als Hauptkriterium die Verwendung von Strumpfhosen oder Leggings eine ganz entscheidende Rolle. Diese halten die Beine warm und obendrein betonen sie sie auch.

Gut geeignet sind blickdichte Strumpfhosen, während auf Netzstrumpfhosen oder durchsichtige Nylons eher verzichtet werden sollte. Die Farbe darf ganz nach Wunsch gewählt werden, wobei Schwarz ein beliebter Klassiker ist. Die Farbe passt zu allem. Doch auch eine braune oder dunkelgraue Strumpfhose ist ideal. Wenn die Temperaturen noch tiefer sinken, kann dem Winter mit warmen Stulpen über einer blickdichten Strumpfhose die Stirn geboten werden. Sie sind nicht nur funktional, sondern gleichzeitig auch modisch. Stulpen werden bis zum Knöchel getragen. Sie können allerdings auch hochgezogen werden.

Jeansrock mit Rollkragenpullover, Jacke und passenden Schuhen kombinieren

Kombinationsmöglichkeit für Jeansrock im WinterDamit es nicht kalt wird, sollte die Wahl in der kalten Jahreszeit auf langärmelige Oberteile fallen. Im Winter wird der Jeansrock am besten mit einer Bluse oder wenn es zu kalt ist mit einem Rollkragenpullover, einem Schal sowie einer Jacke kombiniert. Dies können beispielsweise ein Cardigan, eine Lederjacke, ein Trenchcoat oder ein langer Wintermantel sein. In Bezug auf die Schuhe bestehen kaum Einschränkungen und es darf ganz nach Vorliebe gewählt werden. Eine Ausnahme bilden offene Schuhe, denn sie passen nicht zur Strumpfhose. Stattdessen sind Pumps, Stiefeletten, Stiefel, Ankle Boots oder Lederschnürer gut geeignet. Damit ist ein Outfit entstanden, das wintertauglich ist. Ganz gleich, ob Mini oder Maxi, hell oder dunkel, bestickt oder schlicht, der Jeansrock ist in vielen Macharten erhältlich. Dadurch findet jede Frau den passenden Rock für sich, der ihrem Geschmack, Modestil und Figurtyp entspricht.

Fazit

Dies waren die Tipps, wie der Jeansrock am besten im Winter kombiniert werden kann. Es zeigt sich dabei schnell, dass der Klassiker ein Allroundtalent ist und auch in der kalten Jahreszeit nicht im Kleiderschrank liegen bleiben muss. Er kann ganzjährig getragen werden und ist mit zahlreichen anderen Kleidungsstücken und Accessoires gut zu kombinieren. Der Jeansrock harmoniert einfach mit fast allem, was der Schrank so hergibt und passt sich jeder Situation und jedem Anlass der Trägerin an.